Änderungen V9 Changes V9 

Liste der Änderungen und Neuerungen in EasyCODE 9

Bug Fixes & Changes von EasyCODE V8.7 auf 9

Applikation    

  • Alle Toolbaricons und Symbole in Dialogen wurden modernisiert/ausgetauscht.

  • Das Dockingverhalten von Projektfenster, Ausgabefenster etc. hat sich deutlich verbessert. Es gibt jetzt Dockinghilfen beim Bewegen von angedockten Fenstern.

  • Der Default-Style von Hauptfenster, Projektfenster, Ausgabefenster etc. wurde geändert. Er ist jetzt anpassbar durch Auswahl im Menu Ansicht->Skins

  • Die Styles wurden für einen Großteil der Dialoge und Eigenschaftsfenster eingefügt und geändert

  • Erscheinungsbild der Struktogramme überarbeitet.

  • Standardschriftart für Struktogramm, InfoCtrl und anderes von „Tahoma“ auf „Segoe UI“ geändert.

  • Neu: Startup Window. Hier können nun schnell neue Dateien und Projekte angelegt werden, sowie zuletzt geöffnete Dateien und Projekte geöffnet werden.

  • Bei „Suchen in Dateien“ wird jetzt der zuletzt verwendete Pfad gespeichert, anstatt wie vorher der aktuelle der aktiven Datei im Vordergrund. Falls diese Suchmethode zum Durchsuchen des Projekts verwendet wurde, wird die „Suche im Projekt“(im Menu Projekt) als Ausweichmöglichkeit empfohlen.

EcConfiguration    

  • Die Komponente wurde komplett neu entwickelt und ist nun direkt aus EasyCODE heraus unter Menü „Optionen > Sprachbezogene Struktogramm-Einstellungen“ aufrufbar. EasyCODE muss zum Übernehmen der Änderungen nicht mehr neu gestartet werden. Lediglich bereits geöffnete Struktogramme sollten neu geladen werden.

CodeCompletion    

  • Bei der Zusammenstellung der Daten für die Autovervollständigung wurden verschiedene Performanceverbesserungen durchgeführt.

  • Die Erkennungsrate der Autovervollständigung wurde stark verbessert. Besonders Typedefs sollten nun besser erkannt werden.

Struktogramme    

  • Schrift vergrößern/verkleinern ist jetzt nicht mehr nur mit den +/-Tasten des Ziffernblocks möglich, sondern auch mit Tastenkombinationen, die nicht den Ziffernblock erfordern. Die aktuellen Tastenkombinationen sind: 

    • Schrift vergrößern: + (im Ziffernblock),Ctrl + (im Buchstabenblock)
    • Schrift verkleinern: - (im Ziffernblock), Ctrl - (im Buchstabenblock)
    • Schriftstärke vergrößern: Shift + (im Ziffernblock),Ctrl Shift + (im Buchstabenblock)
    • Schriftstärke verkleinern: Shift - (im Ziffernblock), Ctrl Shift - (im Buchstabenblock)

  • Präprozessor-Elemente: Erscheinungsbild geändert und kleine Zeichenfehler ausgebaut.

  • Buttons in Tieferlagerungen überarbeitet und erweitert:

    • Es gibt jetzt einen weiteren Button für „Gehe in diese Ebene“ (Pfeil nach rechts unten).
    • Der Höherlagern-Button enthält jetzt ein Plus-Zeichen.
    • Das Treppchen oben links im geöffneten Level ersetzt durch ein Icon, das zu den anderen passt.

  •  Level- und Kommentarelement-Logik überarbeitet: Level -> Kommentarelement: Ergebnis wird nur selektiert, wenn das Ausgangselement auch schon selektiert war.

  •  Seitentrennlinie wird jetzt defaultmäßig nicht mehr angezeigt.

  •  Wenn ein Struktogrammelement (einzel-)selektiert ist, dann wird jetzt bei Auswahl eines “Element einfügen“-Befehls das jeweilige Element direkt eingefügt, ohne dass erst noch mit der Maus ein Element ausgewählt werden muss. Dabei wird das neue Element hinter das selektierte Element eingefügt; wenn die Ctrl-Taste gedrückt ist, davor. Dieses Verhalten ist einstellbar unter Menü Optionen > Struktogramm-Einstellungen > Bearbeitung.

  •  Levels können jetzt auch in SPX und COBOL auf- und zugeklappt werden.

  • Neue Menüpunkte im Menü Edit/Bearbeiten und in der Toolbar:

    • „Alle Ebenenelemente der aktuellen Ebene aufklappen“
    • „Alle Ebenenelemente der aktuellen Ebene zuklappen“

  • Wir haben das Hintergrundmuster der inaktiven Struktogramm-Fensterteilungen etwas abgeschwächt, damit auf kontrastärmeren Monitoren der Text besser lesbar ist. Außerdem wird es ab Version 9 folgenden Eintrag in der Registry geben, um das Muster ganz abzuschalten: „HKEY_CURRENT_USER/Software/EASYCODE Inc./EasyCODE/9.0.0/Components/Application/bDrawPatternForInactiveView“. Zum Abschalten Wert auf 0 setzen.

  • CPP-Parser    In besonderen, seltenen Konstellationen wurden auskommentierte Quellcodezeilen beim Einlesen ignoriert und gingen somit bei späterem Speichern der Datei verloren.

Struktogramme - PrettyPrinter    

  • Es wurden einige Fehler im Quelltextlayout-Dialog behoben

Struktogramme - Codegenerierung    

  • Bisher wurden einige If-Then-Else Einstellungen im Quelltext-Layout-Dialog ignoriert. Z.B. wurden bisher immer zwangsweise Zeilenumbrüche vor ein else in C/C++ eingefügt - unabhängig von der Einstellung. Nun kann bei entsprechender Konfiguration auch ohne diesen Umbruch gespeichert werden.

Statecharts

  • Farben für Transitionen und Hintergrundfarben leicht geändert.

  • Simulations-Controller mit den neuen Designs ausgestattet, so dass jetzt auch dort der in der Applikation eingestellte Skin verwendet wird.

  • Zustandsnamen werden jetzt einen Schriftgrad größer und fett dargestellt. Der Name der Statecharts ist nun zusätzlich kursiv.

  • Bug im Codegenerierungsskript behoben, welcher bewirkt hat, dass nach Ausführung einer internen Transition für EVENT_X auch in den Superzuständen Transitionen (sowohl interne als auch wegführende) ausgeführt wurden, die mit EVENT_X beschriftet waren. Die UML fordert jedoch, dass eine interne Transition die Transitionen der übergeordneten Ebenen überschreibt.

  • Bug bei Codegenerierung: DeepHistory funktionierte nicht einwandfrei bei mehrfach inkludierten Statecharts: In den unteren inkludierten Statemachines wurde der vormals aktive Zustand nicht wieder hergestellt.

EASYCODE GmbH, Löwenberger Str. 50, 90475 Nürnberg | Tel: +49 (0)911 / 99 840 60 | Fax: +49 (0)911 / 99 840 97 | info(at)easycode.de 

Impressum | Datenschutzerklärung