Änderungen V9.3 Changes V9.3 

Änderungen in EasyCODE 9.3


Neuerungen/Verbesserungen:


EasyCODE läuft unter Windows 10

EasyCODE 9.3 läuft und wurde getestet unter Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10.

Benennung des Default-Zweigs in Switch-Case-Elementen jetzt einstellbar

Die Benennung des Default-Zweigs in Switch-Case-Elementen ist nun in der Konfigurationsdatei durch Festlegung von "default" unter "KeyWordStrings" einstellbar.
Beispiel: „default=defaultText“. Der Standardwert bleibt weiter „default“.
Sollte dieser Eintrag nicht in Ihrer Konfigurationsdatei enthalten sein, bleibt alles beim Alten.

Autovervollständigung nun auch per Tastaturkommando aktivierbar/deaktivierbar


Die Autovervollständigung ist nun per Tastaturkommando Strg+Leertaste aktivierbar bzw. deaktivierbar.
Nach Ausführung dieses Befehls wird der aktuelle Zustand (aktiv oder inaktiv) vorübergehend in der Statuszeile angezeigt.

Sprache (Deutsch/Englisch) kann pro EasyCODE-Instanz bestimmt werden


Der Aufruf von EasyCODE mit dem Kommandozeilenparameter "LANG=DEU" oder "LANG=ENU" ermöglicht es, pro EasyCODE-Instanz die zu verwendende Sprache (Deutsch oder Englisch) vorzugeben.
(Betrifft die Mehrzahl der Texte in EasyCODE, aber nicht alle - einige Komponenten sind außen vor.)

Funktion „Suchen/Ersetzen“ immer verfügbar

Die Funktionen "Suchen in Dateien" und "Ersetzen in Dateien" sind nun auch verfügbar, wenn keine Datei in EasyCODE geöffnet ist. Die entsprechenden Menüpunkte befinden sich in diesem Fall im Menü "Datei".

Projektpfad als Suchpfad bei „Suchen/Ersetzen in Dateien

Wenn ein Projekt geöffnet ist, wird nun in den Dialogen "Suchen in Dateien" und "Ersetzen in Dateien" der Projektpfad als Suchpfad angeboten.

Metrik-Ampeln werden in der Statusleiste angezeigt


In der Statusleiste gibt es wieder - ähnlich wie in den EasyCODE-Versionen 7.x und 8.x - eine Metrikanzeige: Für jede Metrik signalisiert ein rot, gelb oder grün gefärbter Indikator, ob der aktuelle Metrikwert des Struktogramms bzw. des selektierten Struktogrammabschnitts akzeptabel ist.

Symbole für Versionsverwaltung überarbeitet


Einige Symbole für die Anzeige des Datei-Status bezüglich des Versionsverwaltungssystems wurden überarbeitet.

Keine Verzögerungen mehr beim Wechseln zwischen Dokumenten oder Anwendungen


Wenn der Anwender von einer anderen Anwendung nach EasyCODE wechselt oder wenn er zwischen EasyCODE-Dokumenten wechselt, wird überprüft, ob das aktive Dokument zwischenzeitlich von einer anderen Anwendung geändert wurde. Für diese Überprüfung muss ein Dateizugriff stattfinden. Falls dieser Zugriff über ein langsames Netzwerk erfolgt, kann er viel Zeit kosten und die Arbeit mit EasyCODE beeinträchtigen. Darum wird nun eine Nachricht angezeigt, falls ein solcher Dateizugriff länger als 3 Sekunden dauert, mit der Möglichkeit, die Prüfungen zu deaktivieren. Außerdem wurde unter Menü "Optionen > Struktogramm-Einstellungen > Öffnen/Speichern > Sonstiges" eine entsprechende Checkbox hinzugefügt.


Bugfixes:


Metrik-Einstellungen


Änderungen an den Metrik-Einstellungen wurden teilweise nicht gespeichert.

Absturz beim Setzen/Entfernen von Lesezeichen


Es gab einen Absturz, wenn zweimal hintereinander der Toolbarbutton "Lesezeichen setzen/entfernen" betätigt wurde, ohne zwischenzeitlich die Selektion im Struktogramm zu ändern.

Anzeige von Lesezeichen


Lesezeichen wurden teilweise im Struktogramm nicht angezeigt.

Speicherschutzverletzung bei Dateiauswahl-Dialogen

Sporadisch auftretende Speicherschutzverletzungen bei Dateiauswahl-Dialogen wurden beseitigt.

Dateinamen bei Suche in Projekt


Die Suche im Projekt führt nun nicht mehr dazu, dass Dateinamen beim Öffnen eines Suchergebnisses komplett in Kleinschreibung angezeigt werden. Auch beim Speichern einer so geöffneten Datei behält der Dateinamen seine Groß-/Kleinschreibung bei.

Dokument-Name im „Sichten“-Fenster

Beim Speichern eines neuen Dokuments oder eines bestehenden Dokuments unter anderem Namen wurde der Dokumentname im "Sichten"-Fenster nicht aktualisiert.

C/C++-Struktogramme: Zuweisung als Funktionsname interpretiert

In Code-Anweisungen, die folgendem Schema entsprechen (und sehr selten vorkommen), interpretierte EasyCODE das "=" fälschlicherweise als Funktionsnamen:
BEZEICHNER_A = (BEZEICHNER_B) { "LITERAL", BEZEICHNER_C };

Fehlerhaftes Einlesen von OTHERWISE-Zweigen aus ETF-Dateien


Beim Einlesen von Struktogrammen aus ETF-Dateien wurde der Inhalt des OTHERWISE-Zweigs eines CASE-Elements fälschlicherweise mit einem "Of <value>"-Element umschlossen.
Infolgedessen wurde einem solchen Struktogramm bei jedem Speichern im ETF-Format ein weiteres umschließendes "Of <value>"-Element hinzugefügt.

Keine Funktionsargumente bei Autovervollständigung in C/C++-Struktogrammen

Beim Arbeiten innerhalb einer globalen Funktion wurden die Funktionsargumente nicht in der Auswahlliste der Autovervollständigung angezeigt.

Autovervollständigung war auch aktiviert, wenn die C/C++-Komponente nicht installiert war

Das Modul "CodeCompletion" wird jetzt nur noch aktiviert, wenn die C/C++-Komponente installiert ist.

Autovervollständigung zeigte auch Scope-fremde Elemente an


Die Auswahlliste, die in einem C/C++-Struktogramm angezeigt wird, wenn der Anwender beginnt, einen Bezeichner zu tippen, enthält nun keine Elemente mehr, die nicht zum aktuellen Scope gehören (z.B. Member von fremden Klassen).

Lizenzverwaltung

Trotz erfolgreicher Lizenzierung mit einer C#- oder Java-Netzwerklizenz wurde in der Lizenzverwaltung hinter "SPX, Java, C#" die Meldung "Nicht lizenziert/nicht verfügbar(Netzwerklizenz)" angezeigt.

Lizenzierung / Lizenzprüfung

Unter bestimmten Bedingungen erschien beim Öffnen einer Datei oder beim Versuch einer erneuten Lizenzierung die Meldung "Die Lizenzdatei wurde manipuliert ...", obwohl zuvor erfolgreich lizenziert wurde.

Speichern eines Zustandsdiagramms

Beim Versuch, ein Zustandsdiagramm zu speichern, ohne die Zustandsdiagramm-Komponente lizenziert zu haben, kam es zu einem Absturz.

Doxygen-Kommentar-Konfiguration

Im Dialog "Doxygen-Kommentar-Konfiguration" stimmte die Auswahl in der Combobox nicht mit dem darunter angezeigten Kommentar überein.


EASYCODE GmbH, Löwenberger Str. 50, 90475 Nürnberg | Tel: +49 (0)911 / 99 840 60 | Fax: +49 (0)911 / 99 840 97 | info(at)easycode.de 

Impressum | Datenschutzerklärung